Steppenwolf Twixter 24″ vor dem Umbau

Stgeppenwolf Twixter vor dem Umbau
Steppenwolf "Original"

Zuerst fange ich mal an, dass Bike in seine Einzelteile zu zerlegen.

Dabei liste ich auf, welche Teile wie viel wiegen. Das tue ich unabhängig davon, ob ich sie später tausche oder nicht.

Bauteil Gewicht (g) Foto
Rahmen 1680

Rahmen auf der Waage
Gabel 1770

Gabel auf der Waage
Kurbel 950

Kurbel auf der Waage
Sattel 280

Sattel auf der Waage
Sattelstütze 330

Sattelstütze auf der Waage
Pedale 370

Pedal auf der Waage
Innenlager 310

Innenlager auf der Waage
Bremsen 370

Bremsen auf der Waage
Schaltbremshebel 420

Schaltbremshebel auf der Waage
Laufrad vorn 840

Vorderes Laufrad auf der Waage
Laufrad hinten 1330

Hinteres Laufrad auf der Waage
Reifen vorn 740

Vorderer Reifen auf der Waage
Reifen hinten 830

Hinterer Reifen auf der Waage
Griffe 120

Griffe auf der Waage
Schaltwerk 300

Schaltwerk auf der Waage
Kassette 400

Kassette auf der Waage
Sattelklemme 40

Sattelklemme auf der Waage
Umwerfer 180

Umwerfer auf der Waage
Vorbau 140

Vorbau auf der Waage
Schlauch vorn 170

Vorderer Schlauch auf der Waage
Schlauch hinten 170

Hinterer Schlauch auf der Waage
Lenker 250

Lenker auf der Waage
Kette 250

Kette auf der Waage
div. Zughüllen 100

Zughüllen auf der Waage
Ergebnis in g 12.340

In Summe rund 12 ½  kg. Also in etwa das, was auch die Ursprüngliche Messung ergeben hatte.

Als nächstes werde ich mir also überlegen, welche Teile ich tauschen werde.

Über Sven Pohl 11 Artikel
MTB Trainer und Vater zweier Jungs, die bei den Young Neckar Bikern in Neckartenzlingen aktiv Mountainbike fahren.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Neues Kids Bike Projekt – Sven Pohl
  2. Optimierungspotenzial ausloten – Sven Pohl

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*